Darmsanierung

Privatfachpraxis für Infusions- und Schmerztherapie


Entgiftung

Die Entgiftung ist vor der eigentlichen Sanierung angezeigt… weitere Informationen >

Ernährungstherapie

Die einen meinen, Vollkost sei richtig, die anderen propagieren eine rein vegetarische oder sonstige Ernährungsweise… weitere Informationen >


Darmsanierung? Wofür?

In der Darmsanierung geht es darum:

  • mit effektiven Mikroorganismen (lebende Bakterien) den Darm wieder aufzubauen,
  • bisher unbekannte Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu erkennen und zu eliminieren,
  • Entsäuerung und Entgiftung einzuleiten.

Symptome für defizitäre Darmfunktion können sein:

  • Migräne
  • Müdigkeit
  • Abgeschlagenheit
  • Erschöpfung
  • Infektanfälligkeit
  • chronische Entzündungen
  • Rheuma
  • Reizdarmsyndrom
  • Allergien
  • Heuschnupfen
  • Asthma
  • Ständige Atemwegsinfekte
  • Diffuse Gelenks- und Muskelschmerzen
  • Schlafproblemen
  • Hautprobleme/ Neurodermitis
  • Konzentrationsstörungen
  • Depressionen
  • Angstzustände
  • Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom bei Kindern

Der Darm ist die Wurzel unseres Körpers, wie bei einem Baum, der ein gesundes Wurzelwerk benötigt, um gesund zu wachsen.

Gesunde Darmflora

Bei einem entzündeten Darm kommt es zu unterschiedlichsten Symptomen, die nicht gleich an den Ursprung Darm denken lassen. Ein ausführliches Gespräch und Anamneseerhebung begleitend mit einem Nahrungsmittelunverträglichkeitstest und Blutuntersuchungen im Hinblick auf die Versorgungssituation des gesamten Körpers stellen die Grundlagen eines jeden Therapieplans dar.

Termin vereinbaren